05.08.2004 10:10 |

Formel 1

Ralf Schumacher weiter außer Gefecht

Formel 1-Pilot Ralf Schumacher wird nach Informationen der "Bild"-Zeitung auch beim Großen Preis von Ungarn am 15. August nicht an den Start gehen. Ein Ärzte-Trio habe entschieden, dass ein Renneinsatz des 29-Jährigen nach seinem schweren Unfall am 20. Juni in Indianapolis noch zu früh käme.
Selbst ein Start beim nächsten Grand Prixam 29. August in Spa erscheine aus ärztlicher Sicht kaummöglich.
 
Schumachers Manager Willi Weber bestätigtedem Blatt: "Es wurde bei Ralf die Knochendichte gemessen und festgestellt,dass die beiden angebrochenen Wirbel noch nicht wieder so verhärtetsind, wie das normalerweise der Fall ist." Ralf Schumacher reagierteenttäuscht auf die Nachricht. "Ich fühle mich gut, aberes ist wohl besser, wenn ich auf die Ärzte höre", sagteer zu "Bild". Am Freitag will das BMW- Williams-Team bekannt geben,wer Schumachers Platz beim Grand Prix in Ungarn einnimmt.
Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten