07.07.2010 10:12 |

Erneute Panne

Toilette auf Internationaler Raumstation defekt

Erst verfehlte ein unbemannter Raumtransporter die Internationale Raumstation ISS, jetzt ist auf dem Außenposten der Menschheit 350 Kilometer über der Erde auch noch eine der Toiletten defekt. Wegen der Störung des 19 Millionen US-Dollar (rund 15 Millionen Euro) teuren Klos im amerikanischen Teil der ISS müssen die US-Astronauten "öfter als sonst" zum WC im russischen Modul, wie ein Mitarbeiter des Flugleitzentrums bei Moskau erklärte.

Sollte auch das russische Örtchen kaputt gehen, bestehe aber kein Grund zur Panik: Im angekoppelten "Sojus"-Raumschiff stehe ein drittes WC zur Verfügung, sagte er.

Die Toilette im US-Teil der ISS hatte bereits im Jänner einen Defekt, weil damals das angeschlossene Aufbereitungssystem eine ungewöhnlich hohe Kalzium-Konzentration nicht verarbeiten konnte. Die Anlage ist neben offensichtlichen Gründen vor allem deshalb von Bedeutung, weil sie Urin in Trinkwasser umwandelt.

Die US-Raumfähre "Endeavour" musste im Jänner Ersatzteile mit ins All bringen, um die Toilette aus russischer Produktion reparieren zu können. Auch alle anderen Klos an Bord sind russische Erzeugnisse.

Die Störung ist das zweite Ärgernis für die Raumfahrer innerhalb von wenigen Tagen: Am Wochenende konnte das russische Versorgungsschiff "Progress 38" erst im zweiten Versuch an der ISS ankoppeln.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol