24.01.2020 13:16 |

Ärger nach Bansko-Hit

ÖSV-Dame: „Eignet sich nicht für eine Abfahrt“

Nach ihrem neunten Rang hat Ramona Siebenhofer die Abfahrt in Bansko im Anschluss als sehr speziell bezeichnet. „Die Charakteristik eignet sich überhaupt nicht für eine Abfahrt. Es ist irgendwie hineingepflanzt.“ Auf die Frage, ob das Rennen einer Abfahrt würdig sei, antwortete Siebenhofer: „Ich finde nicht. Aber es soll sich jeder selbst ein Bild machen.“

Die Steirerin hatte im Ziel als zwischenzeitliche Dritte abgeschwungen und danach die Faust geballt. „Ich finde, wenn man da gut und gesund runterkommt, ist man schon ein kleiner Sieger. Es ist irrsinnig zäh zu fahren.“ Das Streckenprofil begünstigte starke Technikerinnen.

Am Ende jubelte Mikaela Shiffrin, die ihre fast einmonatige Sieglos-Zeit mit dem zweiten Abfahrtssieg ihrer Karriere beendete. Für Samstag ist die Originalabfahrt von Bansko angesetzt (9.45 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker). Die Österreicherinnen haben etwas gut zu machen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)