23.01.2020 20:00 |

Zehn Coups in Tirol

Nach Einbruchserie: Verdächtiges Trio entlarvt

Nach einer Einbruchserie im Großraum Innsbruck in den letzten Monaten des Vorjahres konnte die Polizei nun drei Tatverdächtige - ein Mann (21) und zwei Frauen (17 und 22 Jahre) - ausforschen. Der 21-jährige Hauptverdächtige wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

In der Zeit zwischen dem 16. Oktober und 26. Dezember 2019 kam es in Innsbruck und im Bezirk Innsbruck-Land immer wieder zu Einbrüchen. Alles in allem sollen es laut Polizei um die zehn gewesen sein - betroffen waren „hauptsächlich Lokale“, in einem Fall war es ein Jugendzentrum. Die Täter erbeuteten vorwiegend Bargeld. Gesamtschaden: über 10.000 Euro!

Trio ausgeforscht
„Im Zuge umfangreicher Ermittlungen konnten nun ein 21-jähriger Österreicher, eine 17-jährige Österreicherin sowie eine 22-jährige Serbin als Verdächtige ausgemittelt werden“, heißt es vonseiten der Polizei. Über den 21-Jährigen wurde U-Haft verhängt. Die beiden verdächtigen Frauen werden auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 22°
wolkenlos
1° / 22°
wolkenlos
1° / 20°
wolkenlos
2° / 21°
wolkenlos
1° / 19°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.