Leser zeigen Herz

Trinkwasser für die Ärmsten in Kambodscha

Fritz Kieninger hat 2009 den Verein KAKIHE ins Leben gerufen und seit damals 330 Brunnen im Kambodscha erbauen lassen.

Es ist seine Lebensaufgabe. 2009 hat Fritz Kieninger den Verein KAKIHE gegründet, baut seither in Kambodscha Trinkwasserbrunnen für die Ärmsten. Mittlerweile hat der Laakirchener 330 Brunnen erbaut. Mit dem jährlichen Brückenlauf in Steyrmühl, Filmen und Vorträgen wird Geld für das kostenintensive Hobby gesammelt. Und auch Kieninger engagiert sich sportlich für seinen Verein. 2016 rannte er in 18 Tagen von Vietnam bis Thailand über 900 Kilometer quer durch Kambodscha – 28 neue Brunnen waren dafür die Belohnung. „Mein Papa kann einfach nicht zusehen, wenn es anderen schlecht geht. Er muss einfach helfen“, sagt die stolze Tochter Jessica Kieninger. Und eine Ende der Hilfsaktion ist noch Lange nicht in Sicht. „Jeder kann helfen!“, so Kieninger.

Leser zeigen Herz!
Jetzt mitmachen und Urlaub gewinnen! Denn wir zeichnen Menschlichkeit im Alltag aus. Wer war besonders hilfsbereit? Wer hat sich durch eine vielleicht noch so kleine Tat positiv hervorgetan? So funktioniert unsere Aktion: Nominieren Sie eine Person (Name, Anschrift, Telefonnummer von Absender wie auch - nach Zustimmung - der nominierten Person sind Voraussetzung für die Teilnahme) bitte an die folgende E-Mail-Adresse: leserzeigenherz.oberoesterreich@kronenzeitung.at

Jetzt online mitmachen und Teilnahmebedingungen unter: www.krone.at/herz. Als Dankeschön erhalten im Fall einer Veröffentlichung alle Nominierten und Absender limitiere Häferln der „Krone“ im Herz-Design sowie einen Schöndruck der Seite. Als Hauptpreis winkt zum Finale ein Wohlfühl-Urlaub „Echt steirisch“ in der Heiltherme Bad Waltersdorf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.