19.01.2020 11:54 |

„Nahtspringö“

Wälder-Kids liefern spektakuläre Flugshow

Freitagabend fand in Egg mit dem „Nahtspringö“ bei Flutlicht eine der größten Skisprung- Nachwuchsveranstaltungen Vorarlbergs statt. Der Event wurde in der Junkerau ausgetragen und ist die Auftaktveranstaltung des „Wäldercups“, einer dreiteiligen Skisprung-Nachwuchsserie. 

Das Springen in Egg startete mit zwei freien Trainings. Zum Wettkampf fanden 110 Teilnehmer den Weg in den Bregenzerwald, darunter insgesamt 60 Kinder. In drei Durchgängen, von denen zwei in die Wertung kamen, ermittelte man die Tagessieger in den jeweiligen Klassen. Gesprungen wurde auf Schanzen mit 20 Metern Hillsize (allgemeine Klasse und Kinder ab Jahrgang 2010) und 8 Metern Hillsize (Jahrgang 2011 und jünger)

Insgesamt 40 freiwillige Helfer aus den beiden Vereinen SC Egg und Hasar Pub waren zuvor schon tagelange im Einsatz, um den Teilnehmern bestmöglichen Bedienungen zu bieten. Die Vorbereitungen waren aufgrund des ausbleibenden Schnees aber alles andere als einfach, berichtet der Vizeobmann des SC Egg, Balthasar Schneider, der federführend in der Umsetzung tätig war: 

„Wir haben bereits Ende Dezember angefangen, Kunstschnee zu produzieren, da der Naturschnee leider ausgeblieben ist. Insgesamt waren 40 Helfer tagelang im Einsatz, um den Schnee zu verteilen und die Schanzen zu bauen. Es hat alles reibungslos geklappt und der Wettkampf gestern war richtig lässig! Das Ziel der Veranstaltung war es, Kinder frühzeitig für den Skisprungsport zu begeistern und den Skisprung-Nachwuchs in Vorarlberg zu stärken. Das ist uns definitiv gelungen, der Andrang war groß. Vor allem das Flutlicht ist bei den Zusehern und Kindern richtig gut angekommen, auch wenn es organisatorisch eine Herausforderung war. Ein großer Dank gilt den Sponsoren sowie freiwilligen Helfern der Vereine SC Egg und Hasar Pub, ohne deren Mithilfe die Veranstaltung so nicht möglich wäre“, so Balthasar Schneider. 

Der Wäldercup wird vom SC Bregenzerwald gemeinsam mit den lokalen Skiclubs organisiert und umfasst neben der Veranstaltung in Egg mit Hittisau (8. Februar 2020) und Schoppernau (7. März 2020) noch zwei weiteren Stationen. Nach der Serie werden die Gesamtsieger in den jeweiligen Altersklassen auf ein Sichtungstraining des SC Bregenzerwald ins Schanzenzentrum Montafon in Tschagguns eingeladen. Und vielleicht ist darunter dann auch der ein oder andere Skisprung-Star von morgen!

Alle Ergebnisse gibt es hier!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
5° / 6°
Regen
4° / 7°
starker Regen
6° / 8°
Regen
6° / 8°
starker Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.