04.07.2010 00:35 |

Tragische Unglücke

Drei Tote bei Unfällen in den steirischen Bergen

Gleich drei Todesopfer bei Bergwanderungen sind am Freitagabend und Samstag in der Steiermark zu beklagen gewesen. Eine 65-jährige Frau starb am Freitag in Deutschlandsberg, nachdem sie über eine 15 Meter hohe Felswand in einen Wildbach gestürzt war, am Samstag kamen am Reiting und auf der Aflenzer Bürgeralpe zwei Männer ums Leben.

Die 65-jährige Pensionistin aus Deutschlandsberg war laut Exekutive gegen 18.45 Uhr mit einem 72-jährigen Bekannten im Bereich der Wildbachklamm unterwegs. Beim Abstieg rutschte die Frau im unwegsamen Gelände aus, woraufhin sie über die Felswand stürzte. In einem Wildbach kam sie zu liegen - sie hatte bei dem Sturz einen Genickbruch erlitten. Jede Hilfe kam zu spät, die Pensionistin konnte von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden.

Auf dem Weg zum Reiting war am Samstag ein 30-jähriger Wanderer von einem Läufer überholt worden. Eine Stunde später fand der Mann den Sportler, der keine Lebenszeichen mehr von sich gab. Der 42-Jährige aus Kammern war an Herzversagen gestorben.

Ebenfalls am Samstag hing ein Niederösterreicher in seinem Brustgurt, nachdem er auf einem Klettersteig bei Aflenz im Bezirk Bruck an der Mur abgestürzt war. Sein Begleiter konnte ihm nicht mehr helfen: Der 64-Jährige starb an Kreislaufversagen.

von Peter Riedler ("Steirerkrone") und steirerkrone.at
Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol