02.07.2010 16:48 |

Zehn Wochen Lärm

Westlichen Bezirken drohen Megastaus wegen Gleisbaus

Den kommenden Montag sollten die Autofahrer sich gut merken: Denn da ist wieder einmal die Linzer Straße in Hütteldorf mit Gleisbauarbeiten "dran" – samt Totalsperre, zehn Wochen lang, rund um die Uhr. Leistungsfähige Ausweichrouten fehlen. Mit einem Verkehrskollaps im Westen der Stadt ist zu rechnen.

Zehn Wochen Lärm – da wünschen die Anrainer sich jetzt schon "gute Nacht". Und die Autofahrer sollten großräumig ausweichen, da die Linzer Straße zwischen Bergmillergasse und Rosentalgasse gesperrt ist.

Umgeleitet wird durch die Hütteldorfer Wohngebiete: stadteinwärts über die Bergmillergasse und Keißlergasse zur Deutschordenstraße, und Richtung Westen über Bahnhofstraße, Keißlergasse und Bergmillergasse.

"Für die Anrainer ist das unangenehm", heißt es bei den Wiener Linien. Die Nachtschichten seien aber notwendig, damit die 49er-Bim tagsüber fahren könne.

von Peter Strasser, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol