02.07.2010 09:11 |

Zeuge schlug Alarm

Brüderpaar nach Einbruch auf der Flucht geschnappt

So haben sich die beiden jungen Männer ihren Coup wohl nicht vorgestellt. Ein 19-Jähriger und sein 21-jähriger Bruder wurden am späten Donnerstagabend unter dem Verdacht festgenommen, einen Geräteschuppen auf dem Schulgelände in der Knöllgasse in Favoriten aufgebrochen zu haben. Womit die mutmaßlichen Gauner allerdings nicht gerechnet hatten, war, dass sie von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet werden würden...

Kurz nach 23 Uhr soll das Brüderpaar zugeschlagen haben – weit kamen die zwei dann allerdings nicht. Im Zuge einer Sofortfahndung wurde das Duo von der Polizei auf der Flucht gestellt. Die Brüder sind in Haft, die Ermittlungen im Gange.

Jugendlicher Räuber von Polizei geschnappt
Ebenfalls nicht weit kam in der Nacht auf Freitag ein mutmaßlicher Räuber im Bereich des Währinger Gürtels. Polizisten hatten vom Streifenwagen aus eine Rangelei zweier Jugendlicher beobachtet. Als der 16-jährige Eroll S. die Beamten wahrnahm, versetzte er seinem Kontrahenten einen Faustschlag ins Gesicht und suchte das Weite – mit dem Handy seines Gegenübers als Beute.

Seine Flucht war allerdings nicht von Erfolg gekrönt: Nach kurzer Verfolgung und der Abgabe eines Schreckschusses konnten die Beamten den Verdächtigen schnappen. Das gestohlene Handy wurde dem Besitzer zurückgegeben. Die Ermittlungen laufen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Jänner 2021
Wetter Symbol