14.01.2020 15:00 |

Illegale Produkte

Hanf-Shops schießen jetzt wie Pilze aus dem Boden

Während bei Wirten und Trafikanten in Sachen Rauchverbot rigoros durchgegriffen wird, werden findige Cannabis-Geschäftsleute immer mehr beflügelt. Der Handel blüht. Allein 2019 wurde mit der „legalen Droge“ eine Viertelmillion Euro Umsatz gemacht.

Es sind Brancheninsider, die aus dem Nähkästchen plaudern - das Geschäft mit den mit Hanfblättern verzierten Shops und Automaten boomt. Sogar in Bestlagen (Wiener Kärntner Straße oder Salzburger Getreidegasse) werden mittlerweile Verkaufslokale angemietet. Kostenpunkt: Bis zu 20.000 Euro monatliche Miete!

Alles über 0,3 Prozent THC ist illegal
Wirte und Trafikanten haben die Nase voll von dem süß duftenden Zeug. Denn: „Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind äußerst fragwürdig“, sagt Josef Prirschl, Bundesobmann der Trafikanten. Fakt ist, Hanfprodukte mit einem THC-Gehalt von mehr als 0,3 Prozent gelten als Suchtmittel.

„Behörden müssen endlich handeln"
Doch bei „fast allen Muster- und Produktproben“ aus den Hanf-Verkaufsstellen, die derzeit verstärkt untersucht werden, werde dieser Gehalt überschritten. Prirschl: „Die Behörden müssen endlich handeln.“

Sandra Ramsauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.