14.01.2020 13:00 |

Nachtslalom der Damen

Flachau in den Startlöchern

Ein Rennen auf 1146 Metern: Der Nachtslalom der Damen in Flachau steht bevor. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, rund 450 Personen sind heute vor Ort im Einsatz. „Von der Bergrettung über das Rote Kreuz bis hin zum Skiclub helfen die Leute mit, damit alles reibungslos funktioniert“, so Ortschef Oberreiter.

Seit Donnerstag wird in Flachau fleißig gewerkelt: Pisten mussten präpariert, Zäune aufgestellt, Anfragen beantwortet werden. Für Daniel Warter, Chef vom Hotel Reslwirt, nichts Neues: „Seit Jahren sind bei uns immer die ÖSV-Damen einquartiert. Ansprüche haben sie meist keine besonders großen, nur spezielle Menüs stellen wir für sie zusammen.“ Ideale Mahlzeit für die Sportlermägen: Eine Suppe und anschließend ein deftiges Rindsgulasch.

Einen ersten Vorgeschmack erhielten Fans schon am Montagabend auf der Krone Ski Austria Weltcupparty: DJ In-Style heizte den Skibegeisterten ordentlich ein. Weiter ging es dann zur Autogrammstunde mit den Skidamen im Open-Air Gelände mitten in Flachau. Estella Ellmer (6) konnte ein Autogramm der Vorarlbergerin Katharina Liensberger ergattern: „Sie ist meine Favoritin für das Rennen. Ich werde ihr die Daumen drücken.„Seit einem Jahr fährt die Sechsjährige selbst begeistert im Verein USC Flachau. „Ich bin für Mikaela Shiffrin“, ruft Anika Thurner (10) vom Ski Race Club dazwischen. Ob eine der beiden Skidamen heute zur „Snow Space Salzburg Princess“ gekürt wird, entscheidet sich gegen 22 Uhr.

Zitat Icon

Das Rennen ist aus Flachau nicht mehr wegzudenken. Der halbe Ort ist auf den Beinen und hilft mit. Eine viel bessere Werbung gibt es für uns einfach nicht.

Thomas Oberreiter, Bürgermeister der Gemeinde Flachau

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol