14.01.2020 10:00 |

Landtags-Antrag

Bio-Anteil ist nur schwer anzuheben

Die Salzburger Landeskliniken haben – wie berichtet – in ihren Kantinen einen Bio-Anteil von elf Prozent. Nach ihren Aussagen sei dieser nur schwer erhöhbar, weil es am Markt zu geringe Mengen gibt. Die FPÖ sieht mit der neuen und strengeren EU-Bio-Regelung ein weiteres Hindernis für mehr Produkte.

Die neue Bio-Verordnung der EU sieht ab dem 1. Jänner 2021 strengere Kriterien vor. Dabei geht es zum Beispiel um die Anzahl der Tage in Weidehaltung oder die Überdachung von Auslaufflächen. Viele heimische Landwirte können diese Kriterien nicht mehr oder nur noch schwer erfüllen. Zahlreiche Vorschriften gelten bereits seit diesem Jahr und bisherige Ausnahmen sind damit ungültig. Laut den Freiheitlichen kommt es daher in Salzburg zu einer weiteren Verknappung der Bio-Produkte, dadurch steigen die Preise. Mit einem Landtags-Antrag werden sie die Landesregierung auffordern, die betroffenen Bio-Betriebe zu unterstützen.

Bisher keine Probleme gab es bei den Einrichtungen der Stadt Salzburg, wie zum Beispiel den Seniorenwohnhäusern. „Wir haben einen Bio-Anteil von 40 Prozent“, so Stadträtin Anja Hagenauer (SPÖ) und fügt hinzu: „Wir bemühen uns seit Jahren und es funktioniert.“

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.