10.01.2020 15:26 |

Zu ihrem Schutz

Geweihe von Rentieren leuchten im Dunkeln

In Finnland hat man sich für den Schutz der heimischen Rentiere etwas ganz Neues einfallen lassen: Die Hirten in Lappland besprühen die Geweihe ihrer Rentiere mit einer fluoreszierenden Farbe, damit Autofahrer sie auf den dunklen Straßen des Landes besser sehen können. Es handelt sich dabei um ein Experiment, um herauszufinden, ob diese Maßnahme die Zahl der Tiere verringert, die jedes Jahr auf Finnlands Autobahnen ums Leben kommen.

Schätzungen gehen davon aus, dass jedes Jahr zwischen 3000 und 4000 Rentiere auf Finnlands Straßen sterben, zum größten Teil deshalb, weil Autofahrer sie in der Dunkelheit schlicht und ergreifend nicht sehen können. Die Farbe irritiert die Tiere übrigens nicht, wenn sie abseits der Straße unterwegs sind. Wie bei Rückstrahlern leuchtet die Sprühfarbe nur, wenn Licht direkt darauf einstrahlt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.