07.01.2020 10:49 |

100.000 Besucher

Berufs-EM: Die Steiermark wird zum Talente-Hotspot

Gut 100.000 Besucher erwartet die Murmetropole Mitte September, wenn bei den Berufs-Europameisterschaften 600 junge Menschen um Medaillen feilen, hämmern und maurern: Die EuroSkills ’20 sind eines der steirischen Wirtschaftshighlights des Jahres. Die Zahnräder für das Riesenspektakel greifen längst in einander: Auf Hochtouren arbeiten Logistiker, Tourismus und natürlich die Organisatoren an der Österreich-Premiere der Europameisterschaften der Berufe.

Die erste „Goldene“ bei den EuroSkills ist bereits den heimischen Touristikern umgehängt: Denn die Veranstaltung lockt zwischen 16. und 20. September an die 100.000 Menschen in die Stadt an der Mur. Schon jetzt ist ein Kontingent von 27 Hotels mit 2600 Betten für den größten „Talentemarkt Europas“ reserviert, der heuer erstmals in Österreich stattfindet.

„Wir sind bereits seit 2016 in den Vorbereitungen, alle organisatorischen Maßnahmen laufen auf Hochtouren. Nun geht’s in die heiße Phase“, betonen Angelika Ledineg und Harald del Negro, Geschäftsführer der EuroSkills-2020-Gesellschaft. Heißt konkret: Der Wettstreit in 45 Berufen - vom Fliesenleger bis zum Frisör - wird aktuell auf den 60.000 Quadratmetern des Messe-Areals geplant. Nur um die Größenordnung zu verdeutlichen: Kurz vor der EM bringen 380 Sattelschlepper das Material zur richtigen Zeit an den richtigen Ort. Mit im Gepäck sind dabei unter anderem 13 vollausgestattete Groß-Küchen, 17.000 Fliesen in sieben Farben für die Fliesenleger oder 550 Topfpflanzen und 10.500 Schnittblumen für den Floristik-Bewerb.

Das „größte Herz für die Berufsausbildung“
Für Josef Herk, EM-Initiator – bei den Skills im französischen Lille 2014 ist die Idee geboren worden – und Wirtschaftskammer-Präsident, ist die Austragung „eine unglaubliche Auszeichnung für Österreich und unser duales Bildungssystem“. Nachsatz: „Wir haben in Graz zwar nicht größere Hallen oder breitere Straßen, aber sicher das größte Herz für die Berufsausbildung“, so Herk.

Die Leidenschaft schlägt sich auch in Zahlen nieder: Heute gibt es 107.915 Lehrlinge – ein Plus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für die EuroSkills-Veranstalter ist das Ende der Fahnenstange damit noch nicht erreicht: Denn parallel zur Europameisterschaft soll eine Berufsinformationsmesse auf dem Areal der Messe Graz stattfinden – inklusive eigenen „Try a Skill“-Stationen, an denen sich die jugendlichen Besucher aktiv ein Bild vom jeweiligen Beruf machen können. „Ein Zusatznutzen, damit wird Berufsorientierung zum Erlebnis“, betonen die Veranstalter.

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger
Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 17°
bedeckt
8° / 16°
bedeckt
9° / 18°
stark bewölkt
10° / 13°
leichter Regen
7° / 13°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.