31.07.2004 14:03 |

Karriere-Ende?

Tyson von Außenseiter ausgeknocked

Schwergewichtler Danny Williams dürfte der Karriere von Profiboxer Mike Tyson ein Ende gesetzt haben. Der 1:9- Außenseiter aus London besiegte den amerikanischen Ex-Weltmeister in der Nacht zum Samstag vor 18.000 Zuschauern in der Freedom Hall von Louisville im US-Bundesstaat Kentucky überraschend durch Knockout in der vierten Runde nach 2:51 Minuten.
Mit einem 25 Sekunden dauernden Schlaghagelhatte Williams dem "Bad Boy" des Profiboxens auf den Ringbodengeschickt, wo "Iron Mike" vom Referee ausgezählt wurde.
 
Für den 38-jährige Tyson war es die fünfteNiederlage im 57. Profikampf. Der jüngste Schwergewichts-Weltmeisterder Box- Geschichte soll eine Börse von sechs Millionen Dollarkassiert haben. Allerdings darf der mit über 38 MillionenDollar verschuldete Faustkämpfer davon nur zwei Millionenbehalten. Der Rest geht an seine Gläubiger. Der sieben Jahrejüngere Williams (32 Siege/3 Niederlagen), der im Februarvorigen Jahres im Duell um die Europameisterschaft dem TürkenSinan Samil Sam unterlegen war, musste sich mit 250.000 Dollarzufrieden geben.
 
Laila Ali siegt
Super-Mittelgewichtlerin Laila Ali hatte im Vorkampfihren WM- Titel nach WIBA-Version gegen Monica Nunez (DominikanischeRepublik) durch einen technischen K.o.-Sieg in der neunten Rundenach 42 Sekunden verteidigt. Die ungeschlagene Tochter von Ex-ChampionMuhammad Ali feierte damit in der Geburtsstadt ihres Vaters ihren18. Erfolg.
Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten