05.01.2020 10:35 |

NHL

Duell der Österreicher-Klubs an Arizona Coyotes

Das Duell der Österreicher-Klubs in der National Hockey League ist am Samstag an die Arizona Coyotes gegangen, die sich mit 6:2 gegen die Philadelphia Flyers durchsetzten. Der Kärntner Michael Grabner kam bei Coyotes abermals nicht zum Einsatz, wurde nach dem Aufwärmen vor dem Match aus dem Kader gestrichen („scratch“). Michael Raffl stand für die Flyers 12:42 Minuten auf dem Eis.

Die Edmonton Oilers siegten überraschend mit 4:1 bei den Boston Bruins, die die Atlantic Division der Eastern Conference anführen. Für die Oilers war es erst der vierte Sieg in den vergangenen 13 Spielen, die Bruins hatten zuletzt neunmal in Folge gepunktet.

Den Kampf der Tabellenführer der Western Conference gewannen die Vegas Golden Knights daheim gegen die St. Louis Blues 5:4 n.V.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.