Absolut nicht schön

Neue Pics: Peinliche Tattoo-Fails auf Instagram

Ein Tattoo ist eine Erinnerung für die Ewigkeit. Zumindest bis man es sich weglasern lässt, weil es sich als absoluter Fehlgriff herausstellt. Sei es ein Tätowierer, der andere Vorstellungen vom Tattoo hat als man selbst, oder eine falsche Entscheidung beim Motiv. City4U hat auch Anfang 2020 die peinlichsten Fails aus Instagram für euch:

Wie Tattoo-Fails entstehen können, zeigen einige Postings auf Instagram, bei denen man sich auf den Kopf greift:

Die Positionierung des Tattoos ist auch so eine Sache:

Auch beim Motiv sind der Fantasie manchmal zu wenige Grenzen gesetzt:

Manche lassen sich auch absichtlich im sogenannten „ignorant Style“ ein Tattoo stechen, weil es ihnen im absichtlich einfachen Strichi-Strichi-Style gefällt:

Unter dem Hashtag #tattoofail gibt es auch viele weitere Postings, die auch im neuen Jahr beweisen, dass den Fails im Netz keine Grenzen gesetzt sind.

Jänner 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.