„Floatfit“

Wassersportarten liegen wieder voll im Trend

Wasserbasierte Sportarten liegen wieder voll im Trend. „Schwimmen ist in vielerlei Hinsicht optimal für unseren Körper: Es belastet zahlreiche Muskelpartien gleichzeitig, wirkt positiv auf die Ausdauer und stärkt zudem die Lungenfunktion. Gleichzeitig werden Immunprozesse angekurbelt und die Durchblutung gefördert.“, bestätigt auch Siegfried Allemann, Clubmanager und Headtrainer bei John Harris.

Schwimmen ist grundsätzlich für jeden geeignet. Es schont die Gelenke, weil durch das Wasser ein Teil des Körpergewichts weggenommen wird. Dadurch ist Schwimmen besonders für ältere Menschen sowie Menschen mit Übergewicht oder Gelenksproblemen ideal. Welcher Schwimmstil gewählt werden soll, ist Geschmackssache und kann individuell nach Lust und Laune variiert werden. „Wichtig ist jedoch, immer mit korrekter Technik zu schwimmen. Dadurch wird die Schwimmbewegung ökonomischer und effektiver“, erklärt Siegfried Allemann, Clubmanager und Headtrainer bei John Harris.

Das Wasser kann jedoch nicht nur zum Schwimmen genutzt werden, sondern dient auch als instabiler Untergrund. Allemann ergänzt: „Beim Floatfit-Training beispielsweise wird auf einer speziell dafür gefertigten Floatfit-Matte trainiert. Diese ähnelt einem weichen Surfbrett und bei dem Workout-Trend aus England werden speziell Kraft, Ausdauer und Balance gefördert. Floatfit ist für nahezu alle geeignet, die Neugierig sind, etwas Neues ausprobieren zu wollen. Dabei stärkt es hauptsächlich die tiefer liegende Rumpfmuskulatur und bringt keine ungewollte Belastung auf passive Strukturen wie Bänder, Sehnen und Knochen.“

Übrigens: Das Floatfit-Training kann etwa in den John Harris-Studios mit Indoor-Pool ausprobiert werden. Dabei wird mit einer geschulten Trainerin oder einem geschulten Trainer in der Gruppe trainiert bzw. geschwitzt.

Jänner 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.