31.12.2019 11:50 |

In Villach

Brand: Hausbesitzer erlitt Rauchgasvergiftung

Alarmstufe 2 am Silvestertag für die Feuerwehren im Villacher Stadtteil Landskron: Mehrere Anrainer hatten in der Früh Alarm geschlagen, weil Rauch aus dem Kellereingang eines Einfamilienhauses quoll. Als die Feuerwehren eintrafen, war der Hausbesitzer bereits dabei, die Flammen mittels Handfeuerlöscher einzudämmen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seine Bemühungen schlugen aber fehl. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus. Die Feuerwehren übernahmen. „Zwei Atemschutztrupps bekämpften mittels Wärmebildkamera und Löschleitung die Flammen“, berichtet Alexander Scharf von der Hauptfeuerwache.

Ein weiterer Atemschutztrupp erkundete den verrauchten Wohnraum im Parterre und öffnete für den Rauchabzug die Fenster. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf den restlichen Kellerbereich verhindert . Das Haus wurde dann mit Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht und das noch glosende Brandgut aus dem Gebäude entfernt.

Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache und die Freiwilligen Feuerwehren Landskron und Zauchen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)