31.12.2019 09:56 |

Grünen-Stadtchefin

Berthold: „Kein Kuschelkurs, aber eine gute Basis“

Politik-Experten sprechen von „Zweck-Ehe“ und „keiner Liebesheirat“ und auch unter den grünen Anhängern gibt es nicht nur Freude über die türkise Regierungs-Liaison. Stadt Salzburgs Grünen-Chefin Martina Berthold, selbst Mitverhandlerin, ortet „keinen Kuschelkurs, aber eine gute Basis“ und freut sich auf den Bundeskongress in der Mozartstadt.

Im Kurgarten herrscht die Ruhe vor dem grünen Sturm. Immerhin kommt das Kongresshaus zu „demokratiepolitisch historischen Ehren“, wie es Landtagsabgeordneter Simon Heilig-Hofbauer ausdrückt. „Wir stimmen intern über eine Regierungsbeteiligung und deren Besetzung ab. Das gab es so noch nie.“

Und dies auch noch in Salzburg. Das freut die Bürgerliste-Stadträtin Martina Berthold umso mehr. „Ein idealer Ort, bestens erreichbar, mit hervorragender Lebensqualität“, lächelt sie.

Von der werden die knapp 300 Delegierten wenig sehen, zu eng ist das Programm: Freitagabend tagt der erweiterte Bundesvorstand, am Samstag folgt der Bundeskongress. Dann sollte das grüne Ja-Wort für die politische Hochzeit mit der türkisen ÖVP fallen.

Das Ja-Wort hat einen Beigeschmack
Ein Ja-Wort mit Beigeschmack. So sind Grünen-intern auch skeptische Worte zu hören. Berthold war selbst im Verhandlungsteam: „Respektvoll, fordernd, aber zäh. Kein Kuschelkurs, aber die Basis stimmt“, bilanziert sie.

Das Regierungsprogramm, über das am Kongress auch abgestimmt wird, kennt sie selbst noch nicht. „Es scheint zwar nicht ganz das Wahlprogramm zu sein, aber gut zum Arbeiten. Ich habe volles Vertrauen in die Leute, die das machen.“

Für Salzburg erhofft sie sich Vorteile: „Es ist gut, als Grüne in der Regierung zu sein. Für Stadt und Land.“ Inhaltlich, gesteht sie ein, liegen beide Parteien durchaus auseinander. „Oft tut es auch sehr gut, wenn sich starke Partner reiben.“

Bis dahin herrscht zumindest im Kongresshaus noch Ruhe.

Max Grill
Max Grill
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol