01.01.2020 10:10 |

Bub beeinträchtigt

Hilfe für den tapferen Dominik aus Salzburg

Die Geburt von Dominik hat das Leben der Familie Göres für immer verändert: Die Mama ist rund um die Uhr für den schwer beeinträchtigten Buben da. Die Situation belastet aber auch das Budget schwer: Ein teurer Bad-Umbau wartet. Eine Delfin-Therapie soll wiederholt werden. 2019 erfüllten sich große Träume.

„Ich bin bei der Salzburger Dult auf sie aufmerksam geworden. Sie haben sich rührend um den Buben gekümmert“, erzählt Gerald Forcher von der Gewerkschaft GPA-djp. Er entschloss sich spontan, zu helfen und traf die Familie aus Salzburg-Liefering in einer sehr schwierigen Zeit: Die Familien- und auch die Wohnbeihilfe wurden ungerechtfertigt gestrichen. Das Geld vom Finanzamt ließ auf sich warten

„Dabei arbeitet die Familie rund um die Uhr“, hat Forcher große Achtung vor dem Einsatz. Der Vater ist in einem Lager beschäftigt, macht am Abend noch die Matura nach, damit es seine Lieben irgendwann besser haben. Und Sabrina Göres ist immer für Dominik da. Der Bub wird mit jedem Jahr größer und schwerer: Ein Badumbau ist dringend notwendig. Auf eine Hebebühne für das Auto werden die Göres bald nicht mehr verzichten können. „Im Moment haben wir auch keine Rampe“, erzählt Göres, dass sie trotz zierlicher Statur den Rollstuhl selbst in das Auto hievt. Tage, an denen das Wetter umschwingt, sind für sie die schlimmsten: Dann krampft Dominik fiel, schläft schlecht.

Größter Lichtblick war bisher eine sündteure Delphin-Therapie: „Ich war am Anfang skeptisch, aber er hat wirklich erstaunliche Fortschritte gemacht“, erzählt die Mama, dass Dominik motorisch profitierte und mittlerweile sogar kurz stehen kann.

Gerald Forcher überraschte die Familie mit 8000 Euro. „Ich habe verschiedene Quellen angezapft“, erzählt er. Der Unterstützungsfonds der Arbeiterkammer und Licht ins Dunkel machten das Leben der Familie in Not leichter und er half mit eigenen Mitteln.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.