„Flüssiger“ Freitag

Alkolenker von Zeugen gestoppt

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein Alkolenker für Aufsehen sorgt. In der Nacht auf Samstag waren drei Promillelenker in Unfälle verwickelt. Am tiefsten ins Glas schaute ein 57-Jähriger aus Feldkirchen bei Mattighofen. Dieser prallte mit 2,06 Promille gegen eine Böschung, fuhr weiter. Ein Zeuge konnte ihn stoppen.

Unfall Nummer Eins ereignete sich im Gemeindegebiet von Feldkirchen bei Mattighofen. Ein 57-jähriger Einheimischer prallte gegen 22 Uhr frontal gegen eine Böschung. Ein nachkommender Augenzeuge, forderte den Mann zum Anhalten auf. Der Promillelenker setzte seine Fahrt aber fort, fuhr quer über die Oberinnviertler Straße und das angrenzende Feld. Erst dort konnte der 57-Jährige gestoppt werden, ein Alkotest ergab 2,06 Promille.

In Wrack eingeklemmt
Kurze Zeit später krachte es im Gemeindegebiet von St. Peter am Hart. Eine Probescheinbesitzerin verlor in einer Linkskurve auf der Altheimer Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug, überschlug sich und kam seitlich zu liegen. Die 18-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Sie hatte 0,92 Promille intus.

Frontal gegen Hausmauer
Und in Perg krachte ein 32-jähriger Tragweiner gegen eine Hausmauer, wurde durch den Aufprall zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Alkotest ergab 1,86 Promille. Alle drei sind ihren Schein los.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.