27.12.2019 18:00 |

Nix wie los

Sanfter Grasberg mit Almwirtschaft im Winter

Der Grasberg Simmering (2096 m) bildet den Auftakt des Kamms, der von Obsteig nach Westen zum Tschirgant zieht. Zur Simmering Alm führen auch im Winter mehrere Routen.

Bei einer Rodelpartie von der Simmering Alm könnte man beinahe einen Drehwurm bekommen. Eine Kehre reiht sich im Anschluss an lange Geraden an die andere, das Kufenvergnügen findet (fast) kein Ende. Selbst eine flotte Fahrt dauert rund 20 kurzweilige Minuten.

Wir zweigen in Obsteig beim Hotel Bergland nach Süden ab („Kinderland Grünberg“) und fahren bis vor die Brücke bei der ehemaligen Skipiste. Gegenüber des Stadels wird geparkt.

Nun startet man am bezeichneten Fahrweg nach Westen und hätte dann gleich die Möglichkeit, der Beschilderung „Alpsteig“ zu folgen. Dieser sehr direkte Steig (im Winter in der Regel angetreten) beginnt nach einer kurzen Passage auf einer Forststraße. Er bildet eine gute alternative Route, wenn die Schneelage zum Rodeln nicht reicht. Der Steig mündet vor dem Ziel zurück in die Rodelbahn.

Wer die Rodelbahn zum Aufstieg wählt, hält sich jedoch links und folgt dem Fahrweg, bis dieser die frühere Skipiste quert. Über diese kann man die folgende Passage im Wald deutlich abkürzen und gelangt bald in die alte Route retour. Der Fahrweg zieht jetzt – kaum spürbar ansteigend und fast gerade – über den so genannten Zwischensimmering. Danach folgen sieben Serpentinen im Wald bis zum Almhaus, das aussichtsreich im freien Gelände steht.

Von der Hütte reichen die Blicke im Süden bis ins (hintere) Ötztal und damit in die Heimat der Wirtsleute. Im Osten breitet sich das Inntal aus, die Mieminger Kette samt Hoher Munde geben im Vordergrund den Ton an.

Vor dem Start der Rodelpartie heißt es, sich zu stärken, denn es warten satte 20 Minuten Rodelspaß. Wanderer benutzen den Alpsteig auch für den Abstieg.

Factbox:

Talort: Obsteig (991 m)

Ausgangspunkt: Kostenloser Parkplatz vor der Brücke bei der ehemaligen Skipiste des (ehemaligen) Grünberglifts (ca. 1030 m); weitere Parkmöglichkeiten im Bereich der früheren Talstation

Strecke: Fahrweg (Rodelbahn) beziehungsweise (steiler, direkter) Alpsteig

Voraussetzung: Ausdauer und Kondition

Kinder: ab 6 Jahren (Rodelbahn) beziehungsweise ab 8 Jahren (Route über Alpsteig)

Ausrüstung: festes Schuhwerk, Rodel, Wanderstöcke

Einkehrmöglichkeit: Simmering Alm (1813 m), Montag Ruhetag (Silvester geöffnet, 1. Jänner geschlossen), T 0664/2305745

Hinweis: Aktuelle Informationen darüber, ob die Schneelage zum Rodeln reicht, geben die Wirtsleute

Anreise mit Öffis: Linienbusverbindung nach Obsteig

Höhenunterschied: ca. 800 Höhenmeter

Länge: ca. 6 bzw. 4 km (Rodelbahn bzw. Alpsteig - jeweils Parkplatz-Hütte)

Gehzeit: ca. 2 bzw. 1 1/2 Std. (Rodelbahn bzw. Alpsteig im Aufstieg); Abstieg über Alpsteig ca. 1 1/4 Std.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 6°
Schneeregen
-6° / 6°
stark bewölkt
-7° / 3°
stark bewölkt
-4° / 8°
stark bewölkt
-2° / 6°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.