26.12.2019 13:47 |

ARBÖ warnt

Die zweite Reisewelle rollt an

Auch nach Weihnachten nimmt der Verkehrstrubel auf den Straßen kein Ende. Galt es davor noch letzte Geschenke zu besorgen, wird nun fleißig umgetauscht und Gutscheine eingelöst. Dazu mischt sich der Wintertourismus. Tipp der Verkehrsexperten: gute Nerven.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Ansturm auf die Einkaufszentren bleibt ungebrochen. Für viele Beschenkte geht es nun ans Umtauschen oder Einlösen von Gutscheinen. „Das führt am Freitag, 27.12., und Samstag, 28.12., zu ähnlich langen Staus wie an Einkaufs-Samstagen im Advent“, warnt ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haiser und wünscht viel Geduld und gute Nerven.

Am Wochenende stehen auch lange Verzögerungen in Richtung Skigebiete bevor, da viele Einheimische und Deutsche in den Skiurlaub aufbrechen. In Salzburg dürfte es besonders auf der Pinzgauer Straße B311 zwischen Bischofshofen und Zell am See stauen. „Wer den Staus entgehen will, sollte den Freitag und den Samstag als Reisetag möglichst meiden“, empfiehlt der Experte. „Wenn das nicht geht, sollte man sich gut auf die wahrscheinlichen Staus vorbereiten“, so Haider. Proviant und Ausweichrouten dürfen nicht fehlen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)