29.07.2004 21:17 |

Kuscheln für Erfolg

Kuscheln im Babyalter macht Buben erfolgreich

Männer, die als Babys zärtlich behandelt wurden, haben im Leben mehr Erfolg. Wenn Eltern ihre Söhne zu harten Burschen erziehen wollen, sind diese im Erwachsenenalter aggressiver und weniger selbstbewusst. Das fand der Londoner Psychiater Sebastian Kraemer heraus.
Buben sollten in den ersten Lebensmonaten besondersrücksichtsvoll behandelt werden, weil das einen positivenEffekt auf die Entwicklung des Gehirns habe, so Kraemer.
 
Mädchen sind robuster
Buben seien von Natur aus weniger robust als Mädchen,weshalb Eltern sie so rücksichtsvoll wie ihren weiblichenNachwuchs behandeln sollten, um den Nachteil zu kompensieren.
 
Härte schafft Hooligans, nicht selbstbewussteMänner
"Verzärtelte Babys besitzen die besseren sozialenFähigkeiten, wenn sie erwachsen sind", sagt der Psychiater:"Wer seinen Sohn aber mit Härte erzieht, macht ihn eher zueinem Fußball-Hooligan als zu einem selbstbewussten Mann."
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol