Festnahme:

Afghane (26) auf der Flucht verletzte Polizist

Einen Linzer Polizisten sollen ein Afghane (26), gegen den ein Festnahmeauftrag vorlag, bei einer Kontrolle auf dem Bahnhofsvorplatz verletzt haben, als er vor dem Beamten zu flüchten versuchte.

Linzer Polizisten hielten am Samstag gegen 15.10 Uhr nach mehreren Verwaltungsübertretungen den Lenker eines Pkw am Bahnhofplatz in Linz an und führten bei den Insassen fremdenrechtliche Überprüfungen durch. Dabei stellte sich heraus, dass gegen einen im Fond des Pkw sitzenden 26-jährigen Afghanen aus Linz ein Festnahmeauftrag des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) bestand.

Beamten zu Sturz gebracht
Im selben Moment sprang der Afghane aus dem Fahrzeug, rannte quer über die Kärntnerstraße und hielt trotz Aufforderung nicht an. Im Zuge der Verfolgung schlug der 26-Jährige mit den Händen aus und brachte einen Polizisten zu Sturz. Er konnte schließlich eingeholt, festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert werden. Der Polizist erlitt beim Sturz Verletzungen und wurde im UKH Linz ambulant behandelt. Der Mann konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.