20.12.2019 12:32 |

Hassverbrechen in USA

Regenbogenflagge angezündet: 16 Jahre Haft!

Weil er eine Regenbogenflagge von einer Kirchenfassade abgerissen und verbrannt hatte, ist am Donnerstag ein 30-jähriger Mann im US-Bundesstaat Iowa zu rund 16 Jahren Haft verurteilt worden. Die Geschworenen befanden den Angeklagten unter anderem wegen Brandstiftung und Hassverbrechen für schuldig.

Staatsanwältin Jessica Reynolds sagte, der Tatbestand des Hassverbrechens sei hinzugefügt worden, weil sich die Tat gegen die sexuelle Orientierung von Menschen gerichtet habe. Die Strafe sei zudem höher ausgefallen, weil der 30-Jährige ein Gewohnheitstäter sei.

Der Mann hatte die Flagge im Juni von der Fassade einer Kirche in der Stadt Ames entfernt und danach vor einem Striplokal in Brand gesteckt, wie die Zeitung „The Des Moines Register“ schrieb. Der Angeklagte habe gesagt, er habe das Banner angezündet, weil er Homosexualität ablehne. In dem Prozess habe er aber seine Unschuld beteuert.

„Von Bigotterie und Hass getriebenes Verbrechen“
Pastorin Eileen Gebbie, die selbst der LGBTQ-Gemeinde angehört, hatte die Flagge über dem Kircheneingang angebracht. Sie begrüßte den Schuldspruch: Es habe sich um ein „von Bigotterie und Hass getriebenes Verbrechen“ gehandelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.