Festliche Frisur

Zu Weihnachten trägt man Rentiere am Kopf

Für alle, die von Ugly Christmas Sweater genug haben, zu Weihnachten aber unbedingt auffallen wollen, gibt es nun einen neuen Trend: Weihnachtsfrisuren! Dabei verwandelt man die Haarpracht einfach in einen Tannenbaum oder ein Rentier, Deko inklusive!

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten und die Vorfreude zeigt sich bei vielen Menschen bereits deutlich - unter anderem auch an der gewählten Frisur. Vor allem auf Instagram finden sich immer mehr Bilder von außergewöhnlichen Kreationen. Dieses Jahr offenbar vor allem im Trend: Rentier-Frisuren. Dabei wird der Dutt mit weihnachtlichen Accessoires so drapiert, dass er dem Rentier Rudolf ähnelt. Selbstverständlich darf dabei auch die rote Nase nicht fehlen!

Auch Weihnachtsbäume in diversen Varianten sind dieses Jahr der Hit. Der Kreativität scheinen dabei keine Grenzen gesetzt. Auch hierzu gibt es auf Instagram zahlreiche Ideen. 

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.