18.12.2019 18:38 |

Blitzschnell reagiert

Diese Helden von Oberndorf verhinderten Großbrand

Alles richtig gemacht und Schlimmeres verhindert hat am Dienstag der neunjährige Yannick in Oberndorf. Beim Fußballspielen mit Freunden neben einem Bauernhof, hat er Rauch im Heulager entdeckt und sofort die Besitzer alarmiert. Die Feuerwehr verhinderte daraufhin ein übergreifen der Flammen aufs Stallgebäude.

Großes Lob von allen Seiten bekommt der neunjährige Yannick. Beim Fußballspielen mit seinen Freunden am Donnerstagnachmittag hat der Kicker des OSK Oberndorf Rauch im Heulager eines Bauern entdeckt. Ohne zu zögern rannte er zum Gebäude und alarmierte die Besitzerin. Dann ging alles ganz schnell: Der Sohn der Landwirtin griff selbst zum Feuerlöscher und versuchte die Flammen einzudämmen – er ist Mitglied der Feuerwehr Oberndorf. Seine Kollegen – insgesamt waren 60 Mann aus Oberndorf, Göming und Laufen im Einsatz – brachten das Feuer unter Kontrolle und verhinderten das Übergreifen der Flammen auf das Stallgebäude. „Eine schnelle Alarmierung ist immer extrem wichtig“, sagt Einsatzleiter Alexander Rabold.

Die genaue Ursache für das Feuer steht derzeit noch nicht fest.

Rauchgasvergiftung durch Löschversuch
Mit einer leichten Rauchgasvergiftung musste der Sohn der Hofbesitzer nach seinem Löschversuch ins Krankenhaus, durfte dieses aber noch Abend verlassen.

Am Ende des Tages bleibt Yannik, der die vierte Klasse der Volksschule besucht, dank der schnellen Reaktion der Held in der Stadt Oberndorf.

M. Tschepp & F. Roittner

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol