„Louder“

Sängerin ruft zu Leben außerhalb Social Media auf

Viele Stunden ihrer Kindheit verbrachte „KTEE“ in ihrem kleinen Zimmer in Oberösterreich und baute ganz alleine ihre Stimme aus. Der seit Kindheit dagewesene innere Drang nach Musikmachen zog sie nach Wien, wo sie 2016 ihre Debutsingle „Rock your Life“ herausbrachte und seitdem fleißig im Musikbusiness mitmischt. Jetzt mischt sie in der Musikszene mit „Louder“ auf.

„Ich finde Social Media ist ein Fluch und ein Segen! Es ist ein wunderbares Tool, um zu connecten und auch um, wie in meinem Fall, seine Musik zu verbreiten“, äußert sich die Wiener Sängerin auf Facebook. Sie merkt negativ allerdings auch an: „Ich erwische mich selbst so oft dabei, wie ich durch Stories scrolle und die Zeit dabei vergesse. Doch nicht nur das: An manchen Tagen tut dieses Scrollen auch meinem Selbstwertgefühl weh. Vor allem an den Tagen, an denen ich mich nicht gut fühle, an Tagen, an denen ich das Gefühl habe, in einem Hamsterrad zu laufen.“

In ihrer neuen Single „Louder“ rechnet KTEE mit Social Media ab. Jeder kennt diese Tage, wenn nichts läuft und man fühlt sich wie ein Loser. Dann öffnet man seine diversen Apps und fühlt sich gleich noch schlechter. Denn es scheint so, als wäre jeder erfolgreicher, schöner und glücklicher als man selbst. Alle erleben tollere Sachen, alle haben mehr Freunde und auch noch mehr Follower und Likes als man selber. Obwohl wir alle wissen, dass es kaum ein Foto auf Social Media gibt, das nicht durch einige Filter gejagt wurde und obwohl wir selber wissen, dass das alles nicht das echte Leben ist - trotzdem macht es etwas mit uns.

In „Louder“ singt KTEE darüber, dass es erstens okay ist, nicht immer tolle Tage zu haben und zweitens: Wie extrem wichtig es ist, das Handy auch einmal wegzulegen und in „real Faces“ zu sehen, echte Konversationen zu führen und sich für das „real Life“ von unseren Mitmenschen zu interessieren. City4U zeigt euch den Clip:

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.