Im Neuen Jahr

Beliebter Wiener Club „Horst“ schließt die Pforten

In der berühmten Rotgasse in der Wiener Innenstadt sorgte der Club „Horst“ für unvergessliche Nächte. Zahlreiche namhafte Acts und verschiedene Angebote sorgten für erfolgreiche Wochenenden, an denen sich ein großes Stammpublikum aufbaute. Am 17. Jänner 2020 ist an diesem Standort nun allerdings die letzte Party. 

Bereits bei der Eröffnung des Clubs „Horst“ war klar: Es ist eine Location auf Zeit. „Wien bekommt für 243 Tage einen neuen Club“, hieß es. Wieso? Das Gebäude, in dem sich der Club befindet, wird generalsaniert. Dort, wo bisher die Partypeople der City tanzten, stehen schon bald parkende Autos. Es war also das letzte Kapitel für die Räumlichkeiten - und „Horst“ hat das Beste daraus gemacht.

Im September 2017 startete der Club „Horst“. Bereits kurze Zeit später war klar: Das Konzept ist ein voller Erfolg. Schon beim Opening standen zahlreiche Menschen in der Warteschlange vor dem Eingang. Seitdem gab es viele Nächte, die legendär waren. Namhafte DJs aus aller Welt wie Luciano, Deborah de Luca, Felix Kröcher und viele mehr bespielten die Decks und sorgten für ein volles Haus. Am 17. Jänner 2020 lädt „Horst“ nun zum Abriss. 

Angesetzt ist die Party von 17. Jänner ab 19.30 Uhr bis zum 19. Jänner um 19.30 Uhr. Was die Gäste genau erwartet, wird nicht verraten. Aber genau das ist es, was „Horst“ möchte: Noch einmal ohne wenn und aber richtig feiern und die Besucher überraschen. Ab 20. Dezember 2019 eröffnen die Horst-Macher allerdings bereits den Nachfolgerclub am Opernring. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Albertina Passage wird im „O - der Klub“ zur Party geladen.

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.