15.12.2019 13:13 |

„Keinen Grund genannt“

Attacke beim Gassigehen: Opfer schwer verletzt

Offenbar wahl- und grundlos hat ein Serbe (22) am Samstagnachmittag in Wien-Brigittenau eine 61-Jährige niedergeschlagen. Er ging dabei so brutal vor, dass die Frau schwer verletzt wurde. Ein Zeuge verfolgte den Verdächtigen, Polizisten nahmen ihn schließlich in einer Straßenbahn fest. Motiv nannte er keines.

Die 61-Jährige war gegen 13.30 Uhr in der Klosterneuburger Straße mit ihrem Hund spazieren, als sie plötzlich vom ihr unbekannten Mann attackiert wurde. Der Mann schlug und trat auf die Frau ein, anschließend rannte er davon.

Ein 27-jähriger Fußgänger verfolgte ihn und gab der Polizei telefonisch den Aufenthaltsort des Angreifers durch. Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau überwältigten den 22-Jährigen wenig später in einer Straßenbahn, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst.

Zitat Icon

Der Tatverdächtige gab zu, dass er die Frau geschlagen hat.

Polizeisprecher Daniel Fürst

„Einen Grund nannte er nicht“
Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung brachten die 61-Jährige mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand keine. Eine Verwandte des Opfers übernahm den Hund.

„Der Tatverdächtige gab zu, dass er die Frau geschlagen hat. Einen Grund nannte er nicht“, sagte Fürst. Der 22-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.