„Bibi“ Heinicke

Neue Like-Wellen durch Geschlechts-Enthüllung

Bei der Veröffentlichung einiger Bilder ihres Babybauches kassierte Bianca Heinicke, besser bekannt als „Bibi“ im Netz unzählige Likes. Gespannt warteten die Fans schon darauf, welches Geschlecht das zweite Kind der Influencerin haben wird. Heute machte sie dem Rätsel raten ein Ende. City4U zeigt euch das Posting:

In nur 30 Minuten erzielte Heinicke mit dem letzten Posting ihres Babybauches im 7. Monat bereits 100.000 Likes. „Mein Bauch ist schon so unfassbar groß geworden“, schreibt die Influencerin zu dem Foto. Die Fans hofften bereits auf die Veröffentlichung des Geschlechts.

Bibi ließ die Fans nun aber nicht lange warten und postete bereits heute stolz ein Bild auf ihrem Instagram-Account, das eindeutig zu erkennen gibt: Es wird ein Mädchen! In weniger als einer Stunde erhielt die Influencerin 230.000 „Gefällt mir“-Angaben. Um die User noch mehr zu animieren, das Bild zu liken, verlost Bibi außerdem unter allen „Likern“ einen Apple MacBook Air. Das nennt sich einmal Marketing-Strategie!

Natürlich gibt es auch auf YouTube bereits ein Video zur Enthüllung des Geschlechts ihres nächsten Kindes. Gemeinsam mit Kindesvater Julian:

Dezember 2019

Was haltet ihr davon? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.