28.07.2004 08:26 |

Arge Verwechslung

Bei Begräbnis lag falsche Leiche im Sarg

Die Verwechslung zweier Leichen hat Trauernden in einer Leichenhalle im ostchinesischen Xuzhou einen gehörigen Schrecken eingejagt. Die Witwe und der Sohn des eigentlich im Sarg geglaubten Toten sind sogar in Ohnmacht gefallen.
Bei der gemeinsamen Trauer über einen Verwandtenim Familienkreis wollte der Bruder einen letzten Blick auf denVerstorbenen werfen und schob den Sargdeckel beiseite - um daruntereinen fremden und mit rund 80 Jahren 20 Jahre älteren Mannvorzufinden.
 
Witwe und Sohn fielen in Ohnmacht
Die Witwe und der Sohn des Toten fielen augenblicklichin Ohnmacht, wie die Zeitung China Daily am Mittwoch berichtete.Nachdem sie wieder erwacht waren, entschuldigte sich der Chefder Leichenhalle den Angaben zufolge persönlich fürdas Versehen.
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol