11.12.2019 08:04 |

CL-Hit gegen Liverpool

Ukrainer (46) mit gefälschten Akkreditierungen

Im Rahmen des Fußballspiels FC Salzburg gegen Liverpool am Dienstag wurde ein 46-jähriger Ukrainer angehalten, da er im Verdacht steht mit gefälschten Akkreditierungskarten mehrmals Personen ins Stadion geschleust zu haben.

Bei dem Mann wurden vier total gefälschte Akkreditierungskarten sowie ein Funkgerät mit Headset vorgefunden. Er wird angezeigt.

Für die Polizei verlief der Einsatz rund um das Fußballspiel ruhig, lediglich vor Anpfiff wurden im Außenbereich des Stadions pyrotechnische Gegenstände gezündet. Die An- und Abreise der Fans funktionierte geordnet und ohne Probleme. Insgesamt waren an die 27.770 Heim- und 1730 Gäste-Fans im Stadion.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol