LVDWIG

Neue Bar eröffnet am Wiener Naschmarkt

Mitte Jänner eröffnet mitten am Naschmarkt eine neue Bar: Das LVDWIG. Laut Szene-Gastronom Paul Rittenauer ein „Zentrum für Connaisseurs, Design-Affine, Individualisten, Hedonisten und Menschen, die das Leben lieben“.

Der Naschmarkt gilt seit eh und je als Drehkreuz exotisch kulinarischer Genüsse verbunden mit lokaler Beständigkeit. Das bunte Treiben hat die Hoteliere Barbara Ludwig und Gastro-Experte Paul Rittenauer nun zum Konzept für eine neue Bar inspiriert. Im Jänner 2020 soll das LVDWIG (6., Papagenogasse 6) erstmals seine Pforten öffnen. Es befindet sich im Gebäude des Boutique-Hotels „Beethoven“ gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, soll aber keine typische Hotelbar werden, sondern Wiener anlocken, die das authentische Wiener Barleben fühlen wollen. 

Paul Rittenauer, LVDWIG-Gastgeber und Betreiber: „Wir wollen die optimale Balance zwischen Essen, Trinken, Kultur und lokalem Flair anbieten - eingebettet in ein einzigartiges Design- und Servicekonzept. Kleine Raffinessen machen den Baraufenthalt zudem zu einem besonderen Erlebnis. Da der Barkeeper eine zentrale Rolle spielt, wird sich mit ‚geworfenen Drinks‘ und einem Eisblock, aus dem das Eis für die Cocktails geschlagen wird, auch bei der Zubereitung ein spannendes Schauspiel bieten.“

Das Zentrum der Bar bildet ein Gasttisch, welcher die eigentliche architektonische Verlängerung der Bar und die Bühne des Barkeepers darstellt. Kredenzt werden „straighte Drinks“ und Cocktails mit einem besonderen Feinschliff. Dazu werden feine Gabelbissen und Klassiker der österreichischen Küche gereicht.

Die Bar wird von Dienstag bis Samstag von 16 Uhr bis ein Uhr früh geöffnet sein und fokussiert sich mit ihrem Angebot vor allem auf den klassischen „Afterwork-Gast“.

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.