Im Talk mit City4U

Entwöhnung durch Hypnose: Der Nichtraucher-Coach

Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sich Peter Phillip Koss mit Hypno-Active für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete wie Rauchstopp, Abnehmen und Antistress. Bei dieser Methode wird das Unterbewusstsein trainiert und derjenige Bereich der menschlichen Psyche angesprochen, der zwar das Fühlen, Denken und Handeln entscheidend beeinflusst, einer bewussten Verarbeitung jedoch nicht zugänglich ist. Dazu bedient man sich Elementen unterschiedlicher Tiefenentspannungsverfahren wie Suggestion, autogenes Training, Jacobsen-Relaxation und andere bewährte Techniken in einer wirksamen Kombination. City4U bat Herrn Koss zum Intwerview:

Peter Koss, du führst seit vielen Jahren erfolgreich Seminare mit Hypno-Active durch - wie gut wird das Konzept Hypnose von Rauchern zur Entwöhnung angenommen?

Sehr gut. Wir arbeiten mit der effektiven Hypno-Tiefenentspannung. Viele wissen aus den Medien davon oder kennen persönlich jemanden, der selbst die Erfahrung gemacht hat, das dieses Hypnoverfahren bei der Raucherentwöhnung sehr gut funktioniert.

Wie viele Kunden hast du im Durchschnitt, sowohl online als auch in den Seminaren und persönlich?

Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal sind es 20 oder 30, dann aber auch wieder mehr als hundert Teilnehmer pro Live-Seminar. Das ist abhängig vom jeweiligen Seminarthema und auch von der Jahreszeit. Beim Rauchen aufhören beispielsweise kommen Anfang des Jahres immer mehr Teilnehmer, allein schon wegen der guten Vorsätze - eine gute Zeit, schlechte Gewohnheiten abzulegen - während im Sommer bei 35 Grad im Schatten verständlicherweisedann eher weniger Teilnehmer kommen. Online spielt das allerdings weniger eine Rolle.

Sind viele junge Erwachsene dabei oder eher erwachsene Menschen?

Es kommen immer mehr junge Menschen, da sich der Gesundheitsgedanke auch in dieser Zielgruppe erstaunlich stark durchsetzt - man möchte heute gesund und fit sein. Außerdem ist Rauchen ja nicht gerade billig: 1.500 bis 2.000 Euro gehen da im Jahr bei einem Durchschnittsraucher schon mindestens drauf. Gerade bei jüngeren Menschen ist das natürlich ein Thema.

Wie alt war die älteste Person in einem der Seminare?

Manche kommen noch mit über 80. Denen ist es dann wichtig, doch noch aufzuhören, um ernsthafte Erkrankungen abzuwehren - etwa Raucherbein oder Krebs.

Nach wie vielen Jahren wollen sich Raucher im Durchschnitt das Rauchen abgewöhnen? Gibt es da Erfahrungswerte?

Nun, da knüpfe ich an die Frage von vorhin an: Früher kamen die Menschen ab 28 oder 30 in unsere Events, heute sind auch viele 18- bis 20-Jährige da, die sich jetzt lieber ein Motorrad oder etwas anderes kaufen wollen, anstatt das Geld einfach in die Luft zu blasen.

Kommen auch manchmal Paare gemeinsam?

Ja klar, das macht ja auch Sinn, zusammen aufzuhören. Da schmecken die Küsse dann auch wieder besser. Oft kommen auch ganze Gruppen von Freunden, die alle gemeinsam das gleiche Ziel haben; dann wird anschließend das Geld gespart, und einige Monate nach dem Rauchstopp fahren alle zusammen von dem Eingesparten in Urlaub.

Eignet sich Hypnose auch, um andere schlechte Gewohnheiten abzulegen?

Unbedingt! Ich biete neben der Raucherentwöhnung auch Seminare zu Gewichtsreduktion oder zum Stressabbau an, zur Beseitigung von Blockaden, für mehr Selbstvertrauen und andere Anwendungen, mit denen die Teilnehmer im gesamten deutschsprachigen Raum seit vielen Jahren sehr gute Erfolge erzielen.

Warum fällt es den Menschen so schwer, einfach so auf übermäßiges Essen oder Zigaretten zu verzichten?

Weil die Willensmethode nicht funktioniert. Vielen Menschen gelingt es mit eisernem Willen zwar, sich eine Zeitlang zu kasteien und den Körper zu zwingen, auf Nikotin oder ungesunde Lebensmittel zu verzichten. Genau hier liegt aber das Problem: Wenn ich meinen Körper bewusst zu etwas zwinge, das das Unterbewusstsein nicht mitträgt, ist jeder Versuch einer Verhaltensänderung von vorneherein so gut wie zum Scheitern verurteilt. Das gilt sowohl für Diäten als auch fürs Rauchen.

Und wie kommen hier Hypnoverfahren ins Spiel?

Unsere Methode Hypno-Active setzt genau da an, wo Entscheidungen getroffen werden, wenn sie wirklich erfolgreich umgesetzt werden sollen: im Unterbewusstsein. Hier findet in unseren Seminaren die Veränderung statt - und wenn das Unterbewusstsein bei neuen Verhaltensmuster mitspielt, kann der Mensch diese auch erfolgreich im normalen Leben umsetzen - ohne Stress, relativ schnell und leicht. Die Hauptübung unserer Seminare besteht deshalb darin, bestimmte Inhalte im eigenen Unterbewusstsein zu hinterlegen, also entweder nicht mehr zu rauchen, gezielt abzunehmen und schlank zu bleiben, oder auch besser mit Stress umzugehen.

Und das alles lässt sich in nur einer Sitzung erreichen?

Im Normalfall ja. Die Teilnehmer der Raucherentwöhnung beispielsweise gehen tatsächlich rauchfrei nachhause. Dann wird noch 30 Tage mit der Mental-CD / mp3 weitergeübt, um das Verhalten auch tatsächlich für immer abzuspeichern. Auch Gewichtszunahme ist kein großes Thema, denn durch die Hypno-Tiefenentspannung ändert sich bei den meisten Teilnehmern am Gewicht erfreulicherweise nichts. Und in den Seminaren macht zusätzlich auch sehr viel die positive Gruppenenergie aus, ein Teil dieser anwesenden Community zu sein, die sich da gerade das Rauchen abgewöhnt; außerdem haben die Teilnehmer hier auch die Möglichkeit, direkt ihre persönlichen Fragen an den Coach zu stellen.

Und der Erfolg ist garantiert?

Wir geben eine einjährige Garantie; das schafft Sicherheit. Der Teilnehmer weiß, sollte wider Erwarten etwas passieren und er rückfällig werden, so kann er das Seminar bis zum endgültigen Erfolg kostenlos wiederholen! Das brauchen zwar nur relativ wenige, aber ich begleite den Kunden dann persönlich so lange, bis er sein Ziel erreicht hat.

Einige haben das kronehit-Nichtraucher Experiment ja leider verpasst; Du wirst aber mit kronehit im Januar und Februar 2020 in allen Größen Städten Österreichs die Nichtraucher-Events veranstalten. Kann jeder Raucher daran teilnehmen?

Im Grunde ja, wenn er Rauchen aufgeben möchte, es aber alleine bisher nichts geschafft hat, und gesund ist, ist er herzlich willkommen!

Anmelden zu den Nichtraucher-Events in neun Österreichischen Städten kann man sich jetzt unter rauchfrei.kronehit.at

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.