Vivatis-Offensive

Linzer wollen sich nicht nur Deutsche „einkochen“

Der zur Linzer Vivatis-Gruppe gehörende Gemeinschaftsverpfleger Gourmet macht einen großen Schritt nach Deutschland und übernahm einen Großküchen-Betreiber in Nürnberg. „Das passt ideal in unsere Wachstumsstrategie“, sagt Vivatis-Chef Gerald Hackl. Die Aufbruchsstimmung macht sich auch bei anderen Betrieben der Oberösterreicher breit - etwa bei Weinbergmaier.

Bei Tiefkühlkost-Hersteller Weinbergmaier läuft die Erweiterung der Produktionsflächen auf Hochtouren. Im April soll die Produktion der Germknödel anlaufen, die nicht nur in Österreich auf den Tisch kommen sollen. Derzeit beläuft sich der Exportanteil bei den Wolfernern auf 50 Prozent, soll weiter nach oben geschraubt werden, wie die Vivatis beim Spatenstich für den Bau der neuen Halle mitteilte. Die Ambitionen bei Weinbergmaier passen perfekt zum Weg, den die Vivatis generell eingeschlagen hat: Die von Linz aus agierende Lebensmittelgruppe will nämlich noch stärker im Ausland wachsen.

Blick verstärkt über die Grenzen
Mit der Übernahme des Gemeinschaftsverpflegers SF Franken-Catering in Nürnberg wurde da ein großer Schritt gemacht. „Wir gehen mit unserer Tochterfirma Gourmet damit noch stärker nach Deutschland“, so Vorstandschef Gerald Hackl, der betont: „Unsere Produkte und Leistungen kommen in Österreich sehr gut an, wir wollen das nun mehr über die Grenzen hinaustragen.“ Vivatis ist mit Marken wie Maresi, Knabber Nossi und Inzerstorfer bereits in Deutschland, Italien, Tschechien und Slowakei gut unterwegs.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.