Christmas Jumper Day

Es ist die Zeit für hässliche Weihnachtspullover

Es ist an der Zeit die Weihnachtspullover aus dem Kasten zu holen. Schon seit einigen Jahren liegen die kitschigen Modelle total im Trend. Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Tag für die weihnachtlich-inspirierten Kleidungsstücke, den Christmas Jumper Day. In diesem Jahr findet er am 13. Dezember statt und wird vor allem in Großbritannien zelebriert - für den guten Zweck.

War es vor einigen Jahren noch peinlich einen Weihnachtspullover anzuziehen, hat sich die Scham in einen Trend entwickelt. Mittlerweile findet man in jedem Shop mindestens fünf Exemplare davon. Die Auwahl ist also riesengroß - von kitschig, altmodisch, elegant bis witzig - da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die britische Hilfsorganisation „Save the Children“ hat sich die Liebe zu diesem Kleidungsstück bereits 2012 zu nutze gemacht und den Christmas Jumper Day ins Leben gerufen. Seitdem findet er jährlich statt. Die Menschen werden an diesem Tag also dazu aufgerufen, einen Weihnachtspullover zu tragen. Jeder der dies tut, wird gebeten, umgerechnet ein Minimum von etwa drei Euro an die Organisation zu spenden.

In den vergangenen Jahren ist dabei ein beachtliche Summe zusammengekommen. Kein Wunder, immerhin kann man gutes Tun mit einer witzigen Angelegenheit verbinden. Es ist schließlich mal ein anderer Anblick, alle Arbeitskollegen im Büro in einem kitschigen Weihnachtspullover zu sehen. Auch zahlreiche Prominente beteiligen sich an der Aktion. So zeigte sich die gesamte Fußballmannschaft des britischen Teams Arsenal im gleichen Weihnachtspullover, um auf die „Save the Children“ aufmerksam zu machen.

Natürlich können nicht nur Menschen aus Großbritannien an dieser Aktion teilnehmen. Auch von Österreich aus, kann man an die Organisation spenden. Alternativ kann man sich natürlich auch eine heimische Hilfsorgansation aussuchen, die man an diesem Tag unterstützen möchte. 
Für alle die noch keinen Weihnachtspullover im Kasten haben, gibt es hier noch einige Inspiration:

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.