03.12.2019 15:43 |

Acht Männer verhaftet

Bande setzte Opfer unter Drogen, vergewaltigte sie

In den Niederlanden sind acht mutmaßliche Mitglieder einer Verbrecherbande festgenommen worden, die Mädchen unter Drogen gesetzt und vergewaltigt haben sollen. Die Festnahmen seien in der Stadt Den Bosch und Umgebung erfolgt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie stünden im Zusammenhang mit Vergewaltigungsanzeigen von drei Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren.

Die zwischen 18 und 26 Jahre alten Männer hätten die Hilflosigkeit der unter Drogen gesetzten Mädchen ausgenutzt, um sie in einer Autowerkstatt zu vergewaltigen, teilten die Ermittler mit. Der Kontakt zwischen Tätern und Opfern sei über Online-Netzwerke zustande gekommen.

Polizei geht von weiteren Opfern aus
Die Polizei geht davon aus, dass es noch mehr Opfer gibt, die bisher aber nicht gewagt hätten, darüber zu sprechen. Jetzt, wo die mutmaßlichen Täter hinter Gittern seien, „ist es vielleicht etwas einfacher“, hieß es in der Erklärung der Ermittler.

Nacktfotos sichergestellt
Bei der Durchsuchung der Werkstatt sowie von Wohnungen der Verdächtigen seien unter anderem Nacktfotos sichergestellt worden. Der Bürgermeister von Den Bosch, Jack Mikkers, lobte die Mädchen, die den Fall ins Rollen brachten: „Ich finde es sehr mutig von den Mädchen, dass sie zur Polizei gegangen sind.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen