„Green Detox“

Sind Algen das Superfood der neuen Generation?

Nahrungsergänzungsmittel oder sogenannte Superfood sind derzeit total im Trend. Besonders Algen sind enorm beliebt. City4U hat die wichtigsten Fakten zum grünen Wunder von einem heimischen Algen-Spezialisten:

#1. Back to the roots

Algen als Nahrung-Ergänzung sind keine neue ‚Erfindung‘, sondern haben eine lange Tradition: Schon die alten Griechen und Römer wussten sie für sich zu nutzen…

#2. Blue Power

Die Blaualge Spirulina ist dank ihrer Inhaltsstoffe (veganes Protein, Vitamin K, Vitamin A, Eisen, Magnesium und Phycocyanin) eine wahre Wunderwaffe: für mehr Energie, gesunde Knochen und die Ankurbelung des Immunsystems. Nomen est omen - bei den neuen ecoduna-Produkten Energie und Immunsystem.

#3. Jung mit Algen

Algengenuss ist wie ein Bad im Jungbrunnen, weil er den natürlichen Zellschutz ankurbelt. Das Geheimnis sind 4-fach Antioxidantien mit Polyphenolen aus Holunder-beeren, Polyphenolen und OPC aus Traubenkernen, Vitamin C aus Hagebutten und Phycocyanin aus Spirulina - enthalten im Jung-Produkt von ecoduna.

#4. Green Detox

Für die Entgiftung des Körpers und die Aktivierung des Stoffwechsels sorgt die grüne Süßwasseralge Chlorella. Sie enthält hohe Mengen an veganem Protein (46%), Vitamin B12, Eisen und Folsäure - ein Boost für Energiestoffwechsel wie Immunsystem.

#5. Veganes Omega-3?!

Klingt paradox, ist aber möglich: dank Algen! Derzeit ist die Hauptressource für Omega-3-Fettsäuren Fischöl. Diese für uns essentiellen Fettsäuren werden vom Fisch aber großteils nicht selbst produziert, sondern über die Nahrung aufgenommen: Algen. Die Überfischung der Weltmeere und die Schwermetallrückstände im Fischöl machen Algen zu einer sinnvollen wie nachhaltigen Alternative.

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.