01.12.2019 15:55 |

Waffen sichergestellt

Ehefrau mit Schuss aus Gaspistole eingeschüchtert

Nachdem er seine Ehefrau, von der er gerade geschieden wird, in der Nacht zum Sonntag bei einer Feier traf, rastete ein Serbe (42) in Salzburg aus und fuhr mit einer Gaspistole zu ihrem Haus.

Dort schoss er einmal in die Luft. Die verängstigte Frau verbarrikadierte sichim Zimmer ihrer Tochter. Sie dürfte ein Blackout erlitten haben. Anstatt noch in der Nacht Anzeige zu erstatten, versuchte sie am nächsten Tag noch einmal mit dem Noch-Ehemann zu sprechen. Es kam aber zum Streit. Daraufhin ging die Frau doch zur Polizei. Diese stattete dem Serben einen Besuch ab. Bei der Durchsuchung seiner neuenj Unterkunft wurden drei Gewehre und die Schreckschusspistole sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Waffenverbot sowie ein Betretungsverbot für die Wohnung der Frau ausgesprochen. Außerdem wurde er angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.