Zeugen gesucht

Zufallsopfer verprügelt und ins Ohr gebissen

Brutal zusammengeschlagen wurde ein 53-Jähriger - offenbar ein absolutes Zufallsopfer - am Donnerstagabend in Wiener Neustadt: Der Mann war auf seinem Tretroller unterwegs, als ein Mann und eine Frau plötzlich auf ihn losgingen. Die Angreiferin schlug mit dem Roller auf ihr Opfer ein, der Täter biss ihm ins Ohr. Der Lebensgefährte des 53-Jährigen bittet nun auf Facebook um Hilfe: „Wir brauchen dringend Zeugen!“

Kurz nach 22 Uhr fuhr der 53-Jährige die Stadiongasse in Richtung Pottendorfer Straße entlang. Auf Höhe des Eurospar tauchten plötzlich zwei Männer und eine Frau auf. Ohne jeglichen Anlass attackierten einer der Männer sowie die Frau ihr Opfer. „Mein Lebensgefährte dürfte einfach zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sein“, so der 29-Jährige im Gespräch mit der „Krone“.

Mit Roller auf Opfer eingeschlagen
Die Täter ging äußerst brutal vor: „
Mein Freund wurde blutig geschlagen, Nase geprellt und ins Ohr gebissen. Die Frau schlug mit seinem blauen Roller ins Gesicht und auf den Körper“, zeigt sich der Lebensgefährte auf Facebook schockiert.

Niemand half
Brisant: Angeblich bekamen die Insassen eines Taxis und zweier Autos den Vorfall mit, niemand habe jedoch auf die Hilferufe reagiert. Zudem habe das Opfer, das unter Diabetes leidet, 20 Minuten auf das Eintreffen der Polizei warten müssen. „Die Polizei war in Neustadt ausgelastet. Aus Sollenau musste angerückt werden“, so der schockierte Lebensgefährte.

Die Attacke wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen. Die Bilder wurden mittlerweile sichergestellt. Laut Polizeisprecher Walter Schwarzenecker werden die Verdächtigen im Drogenmilieu vermutet.

Täterbeschreibung
Der männliche Angreifer soll zwischen 23 und 28 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hat schlechte Zähne und trägt zwei Piercings im Gesicht. In der Tatnacht war er mit einer silbernen Kappe und einer blauen Jacke bekleidet.
Die Verdächtige ist zwischen 23 und 25 Jahren alt. Sie ist schlank, hat schwarze kurze Harre und ist zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß. Der zweite Mann, der bei der Attacke dabei war, hatte einen Hund.

„Bitte, wenn jemand etwas gesehen hat, melden. Wir brauchen dringend Zeugen“, hofft der Lebensgefährte des Opfers auf die Hilfe aus der Bevölkerung.

Hinweise an die Polizei werden unter der Telefonnummer 059/133-3393 erbeten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 15°
heiter
-0° / 12°
wolkig
6° / 13°
heiter
1° / 14°
heiter
-5° / 12°
wolkig
(Bild: zVg; Krone Kreativ)