Kulturhauptstadt 2024:

Land gibt erstes Signal an Salzkammergut und Ischl

Am 12. November fiel die Entscheidung, dass das Salzkammergut mit Bad Ischl Europäische Kulturhauptstadt 2024 sein wird. Die Unterstützung seitens des Landes war bis dato unklar, nun gibt es erste Signale: „Wir reservieren 3 Millionen Euro im Doppelbudget“, deklariert sich Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Lange hieß es: Abwarten, ob der Zuschlag kommt! Nun sind die Würfel gefallen und „das Land Oberösterreich steht hinter dem Salzkammergut und Bad Ischl“, betont der Landeshauptmann. Als erstes Signal reserviert er im kommenden Finanzausschuss mittels Zusatzantrag den Betrag von 3 Millionen Euro im Doppelbudget 2020/21. Die Mittel sollen der Kulturdirektion des Landes anteilig als Rücklage zur Verfügung gestellt werden. Mehreinnahmen des Landes bei den Ertragsteilen machen diese kurzfristige Maßnahme möglich.

Erstes Treffen aller Beteiligten
Ein gemeinsamer Termin mit Kulturlandesrat Christopher Drexler (Steiermark), Hannes Heide (Bad Ischl), Projektverantwortlichen und Vertretern aller beteiligten oberösterreichischen und steirischen Gemeinden ist in Planung.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen