Für den guten Zweck

Champagner-Chalet als Geheimtipp in der City

Eingebettet in einen Tannenwald und doch im Herzen von Wien. Ein einzigartiger Hotspot in der City feiert sein Comeback dieses Jahr. Das Beste daran: Bis 14. Februar 2020 wird auf den guten Zweck angestoßen!

Mitten im Zentrum und doch ein ausgesprochener Geheimtipp - unweit von den beliebten Shoppingmeilen Graben, Kohlmarkt und Tuchlauben entfernt - können Champagner-Liebhaber in einer entspannt winterlichen Atmosphäre luxuriösen Hüttenzauber genießen. In einem der schönsten Innenhöfe Wiens im Palais Esterhazy und gut gegen Wind sowie Kälte geschützt, vereint ein rustikales Holzchalet urbanen City-Chic mit gemütlichem Adventzauber. Aufgrund des überwältigenden Ansturms und der beträchtlichen Spende von € 25.000,- an „Licht ins Dunkel“ letztes Jahr lädt das „Moet Imperial Winter Chalet“ auch diesen Winter erneut zum Verweilen ein. Bis 14. Februar 2020 kann man dort täglich eisgekühlten Champagner, heißen Punsch und kulinarische Köstlichkeiten der Barbaro-Gastronomie genießen. 

Das Chalet und der stimmungsvoll geschmückte Innenhof des Restaurants „Regina Margherita“ im Palais Esterhazy erstrahlen in weihnachtlichem Glanz. Das Beste daran: Das Chalet unterstützt  die Aktion „Licht ins Dunkel“, denn von jedem verkauften Glas Champagner gehen ein Euro und mit jeder verkauften Flasche sechs Euro an den Licht-ins-Dunkel-Soforthilfe-Fond.

November 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr