Aktionen in Wien

Europäische Abfallvermeidungswoche findet statt

Noch bis 24. November findet die europäische Abfallvermeidungswoche statt. Gemäß dem Motto „Wertschätzen statt Wegwerfen - miteinander und voneinander lernen“ werden spannende Projekte und wirksame Tipps zum Einsparen von Abfall und Geld vor den Vorhang geholt. In Wien gibt es seit vielen Jahren ein breites Spektrum von Aktivitäten zur Abfallvermeidung. Ein Highlight in dieser Aktionswoche ist das Reparaturcafé im 48er-Tandler.

Die Europäische Abfallvermeidungswoche macht durch zahlreiche Aktionen in allen Mitgliedstaaten darauf aufmerksam, wie man Abfälle vermeiden und die Umwelt schonen kann. Wie wichtig das ist, zeigt der Fall in China. Dort ist die größte Mülldeponie voll - 25 Jahre früher, als berechnet wurde. Die Welt versinkt also wortwörtlich im (Plastik)Müll. Damit dieser Umstand geändert wird, muss jeder Einzelne seinen Beitrag leisten. Auch vermeintlich kleine Gesten können eine sehr große Wirkung haben.

#Wertvolles nicht wegwerfen
Die Europäische Abfallvermeidungswoche 2019 steht unter dem Motto „Wertschätzen statt wegwerfen - miteinander und voneinander lernen“. Sie legt damit einen besonderen Fokus auf Bildung und Sensibilisierung zum Thema Abfallvermeidung. So kann man also überlegen, die Socken mit dem kleinen Loch bei der Zehe vielleicht doch zu nähen, bevor man sie wegwirft. Eventuell lässt sich auch der Radiowecker noch reparieren, anstatt sich nur vom Handy wecken zu lassen. 

Reparaturcafé
Ein Wiener Highlight in der Abfallvermeidungswoche ist das Reparaturcafé im 48er-Tandler am 21. November 2019, 15:00 - 18:00 Uhr.Hier können die BesucherInnen Abfallvermeidung hautnah erleben und gleich selbst mitmachen: Sie bekommen Unterstützung beim Reparieren von kleinen Geräten und beim Umnähen und Reparieren von Kleidungsstücken. Zusätzlich geben Profis des Reparaturnetzwerks Hilfe und Tipps zu Wartung & Reparatur von Handy, Laptop & Co. Es ist keine Anmeldung erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen. Die Wartezeit kann gemütlich mit Shopping im 48er-Tandler oder Plaudereien bei gratis Kaffee und Kuchen verbracht werden.

Wien als Vorreiter
Die Vielfalt an Abfallvermeidungsmaßnahmen in Wien kann sich sehen lassen und spiegelt sich im Wiener Abfallvermeidungsprogramm wider: 54 Maßnahmen in neun Maßnahmenbündeln reichen vom Reparieren & Wiederverwenden über Lebensmittelabfallvermeidung und ökologischer Beschaffung bis zur Abfallvermeidung in Betrieben, auf Baustellen und bei Events.

November 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr