Alles Walzer!

Mit den Rauchfangkehrern startet die Ballsaison

Endlich ist es wieder so weit. Nach dem Faschingsbeginn startet tradtionellerweise auch die Ballsaison in Wien. Welche klassischen und neuen Bälle in dieser Saison auf dem Kalender stehen, hat City4U aufgelistet. Alles Walzer!

Die traditionelle Ballsaison startet in Wien nach dem Einläuten des Faschingbeginns am 11.11. um 11.11 Uhr. Die Tanzbeine werden heuer, wie auch in den vergangenen Jahren, erstmals beim Wiener Rauchfangkehrer Ball geschwungen. Welche Highlights der Ballsaison danach folgen, ist hier aufgelistet:

#Rauchfangkehrer Ball
Wenn man einen Knopf reibt, wenn man einen Rauchfangkehrer sieht, bringt das ja bekanntlich Glück. Ein großes Quäntchen davon kann man sich beim 29. Ball der Wiener Rauchfangkehrer im Palais Ferstel holen. Am 15. November um 20 Uhr wird damit offiziell in die Ballsaison gestartet. Auf die Gäste wartet ein buntes Programm, eine Disco, Speis und Trank und natürlich auch eine Mitternachtseinlage. Sitzkarten sind bereits ausverkauft, Flanierkarten sind noch um 40 Euro zu haben.
Wo: 1., Strauchgasse 4

#Moskauer Ball
Am 30. November verwandelt sich die Wiener Hofburg in einen russischen Ballsaal. Beim Moskauer Ball wird formell als auch inhaltlich an den legendären Ball des Zaren Alexander I angeschlossen. Auf die Besucher wartet ein exklusives künstlerisches Programm und ein spektakulärer Ballabend mit russischer und österreichischer Prominenz. Flanierkarten sind um 40 Euro erhältlich, mit Sitzplatz im Zeremoniensaal bezahlt man 100 Euro.
Wo: 1., Heldenplatz

#BOKU Ball 2019
Am 31. Jänner 2020 lädt die Universität für Bodenkultur unter dem Motto „Wir blühen auf“ in die Wiener Hofburg. Das traditionelle Auftanzen der Studenten zur Eröffnung ist nur eines der vielen Highlights dieser Ballnacht. Dresscode: klassische Tracht oder Abendgarderobe. Der Kartenvorverkauf startet am 2. Dezember.
Wo: 1., Heldenplatz

#Chinesischer Neujahrsball
Am 8. Februar 2020 wird in den Sofiensälen der Chinesische Neujahrsball im Jahr der Ratte gefeiert. Live-Musik, Neujahrszelebration mit Drachentanz, Mitternachtseinlage, Mitternachtsquadrille und Tombola sind nur einige der vielfältigen Programmpunkte. Die Tanzfläche wird begleitet von Taxitänzern. Flanierkarten sind bereits um 70 Euro erhältlich, eine Tischreservierung kostet fünf Euro zusätzlich.
Wo: 3., Marxergasse 17

#Flüchtlingsball
Der 26. Wiener Flüchtlingsball geht am 22. Februar 2020 im Rathaus über die Bühne. Die Veranstaltung, die vom Ostbahn Kurti ins Leben gerufen wurde, ist nicht als Ball für Flüchtlinge gedacht, obwohl diese natürlich herzlich willkommen sind, sondern als Charity-Veranstaltung für sie, da der gesamte Erlös an Organisationen gespendet wird. Heuer live dabei: Birgit Denk, Nneka, Ernst Molden und das Frauenorchester und viele mehr. Tickets gibt es um 45 Euro.
Wo: 1., Rathausplatz

#Elmayer Kränzchen
Traditionell am Faschingdienstag findet in der Hofburg das Elmayer Kränzchen statt. Die Tanzschule feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Auf dem Programm stehen natürlich zahlreiche Tanzeinlagen von Walzer über Lateintanz bis zur Quadrille um Mitternacht. Im Marmorsaal wird sogar Tanzunterricht angeboten. Außerdem gibt es eine Herreninsel der Formationstänzer für den guten Zweck.
Wo: 1., Heldenplatz

November 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.