06.11.2019 15:10 |

Internetbetrug

Frau wollte 450.000 Dollar vor Piraten retten

Eine 42-jährige Salzburgerin verlor einen mittleren vierstelligen Betrag an einen vermeintlichen Internet-Romeo. Der hatte sich eine ganz besondere Geschichte ausgedacht ...

Der unbekannte Mann ging mit der Salzburgerin eine Fernbeziehung ein. Dann tischte er ihr folgende Geschichte auf: Er sei auf einer Dienstreise mit dem Schiff, habe 450.000 Dollar dabei. Das Problem? Piraten! Die seien kurz davor, ihn anzugreifen! Die einzige Rettung, den Geldkoffer an seine Geliebte verschicken. Eine „Speditionsfirma“ kontaktierte die Ahnungslose, forderte Geld, um das Paket senden zu können. Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen