Naht die Rettung?

Steirer zeigen nun Herz für die Nebenbahnen

Die Citybahn in Waidhofen wird auf Initiative der Stadt und ohne Murren des Landes verkürzt, ÖBB und Land schließen das Schweinbarther-Kreuz. Doch nun keimt - wie berichtet - wenigstens im Weinviertel Hoffnung auf: Die Steirer könnten einspringen.

Für den Klimaschutz setzen sich Schulkinder und Landespolitiker (siehe Artikel rechts unten) ein. Doch wenn es um Bahnstrecken geht, wird im weiten Land gerne schnell die Notbremse gezogen. In Waidhofen an der Ybbs wird die Strecke der Citybahn verkürzt, auch weil man Platz für Gewerbeflächen (!) schaffen will. Busse sollen stattdessen fahren. Aktivisten machen auch gegen die Schließung des Schweinbarther Kreuzes im Raum Wolkersdorf mobil, eine steirische Bahn könnte die Linie übernehmen.

Grünen-Sprecherin Helga Krismer: „ÖBB und VP haben sich da auf ein Packl geworfen. Ich gratuliere den Bürgern, die sich die Einstellung der Linie angesichts der Klimakrise und des Bedarfs nicht gefallen lassen.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
3° / 4°
Regen
3° / 3°
Regen
6° / 7°
Regen
5° / 6°
starker Regen
1° / 2°
Schneeregen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen