26.10.2019 17:53 |

Mehrere Verletzte

Rettungshubschrauber waren im Dauereinsatz

Am Nationalfeiertag standen die Crews der Rettungshubschrauber im Dauereinsatz. Viele Steirer nutzten das wunderschöne Wetter für Freizeitaktivitäten oder diverse Arbeiten. Für einige endete der Tag aber im Krankenhaus.

Tragöß (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag): Ein 61-Jähriger stürzte beim Aufstieg auf die Meßnerin im Hochschwabgebiet mehrere Meter tief ab. Nähe des Gipfels brach im steilen Gelände ein Stück Felsen heraus, das der Obersteirer als Haltepunkte verwendetet - der Mann stürzte mehrer Meter tief ab. Da er keinen Handyempfang hatte, stieg er noch selbst bis zur „Klammhöhe“ ab und verständigte dann selbstständig die Rettungskräfte. Der Steirer wurde von der Bergrettung erstversorgt und mit dem Christopherus 12 ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck/Mur, geflogen. 

Krakau (Bezirk Murau): Bei Arbeiten auf einem Dach stürzte ein 55-Jähriger etwa sieben Meter in die Tiefe und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Aus bislang ungeklärter Ursache brach eine Isolierplatte und der Mann, der mit seinem Neffen am Dach eines Neubaus arbeitete, stürzte ab. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christopherus 14 ins LKH Klagenfurt geflogen.

Rottenmann (Bezirk Liezen): Am Samstag-Vormittag verlor ein 39-jähriger Ennstaler auf der B 113 aus Trieben kommend in Richtung Rottenmann die Kontrolle über sein Fahrzeug - vermutlich wegen stark überhöhter Geschwindigkeit kam er nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Lenker durchschlug mit seinem Auto einen hölzernen Weidezaun, dabei dürften sich Teile des Zaunes in das Fahrzeuginnere gebohrt haben und den Steirer verletzt haben. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er ins LKH Graz geflogen. Am PKW entstand Totalschaden.

Pöllau (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld): Am späten Nachmittag stürzte ein 19-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache vom Balkon etwa sieben Meter in die Tiefe. Der junge Oststeirer verletzte sich dabei schwer und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christopherus 16 ins LKH Graz geflogen. Der Mann dürfte bei dem Vorfall stark alkoholisiert gewesen sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 17°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
11° / 12°
starker Regen
8° / 10°
Regen